Chuuk (Mikronesischer Staatenbund), 8. Juli 1975 : Unabhängigkeit

Gebiet Chuuk (Mikronesischer Staatenbund)
┗━ Stellung Treuhand-/Mandatsgebiet (Vereinigte Staaten von Amerika) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Unabhängigkeit
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → nicht bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 16'322
Stimmbeteiligung 7'405 45,37 %
Stimmen ausser Betracht 3'416
Gültige (= zählende) Stimmen 3'989
┗━ Ja-Stimmen 3'270 81,98 %
┗━ Nein-Stimmen 719 18,02 %
Bemerkungen Nach dem 2. Weltkrieg übergibt die UNO Mikronesien den USA als Treuhandgebiet. Ab 1965 erlässt ein lokaler Kongress aus den Distrikten der Marianen, Palau, Marshall-Inseln, Truk, Ponape und Yap mit Billigung des Hohen Kommissars ein Gesetz zur Wahl eines Verfassungsrats (Micronesia Constitutional Convention), die am stattfindet.

Aber die Marianen bevorzugen in der Abstimmung vom Juni 1975 ein eigenes Verhältnis zu den USA und scheiden aus dem Verfahren aus.

Am ordnet der mikronesische Kongress eine konsultative Abstimmung an, in der sich die Distrikte über die Wünschbarkeit verschiedener Optionen äussern können. Der Hohe Kommissar setzt die Abstimmung am auf den an, vier Tage bevor der Verfassungsrat mit seinen Beratungen beginnt. Zuvor hat die US-Regierung am das Abstimmungdatum auf den Marianen auf den festgelegt.

Alle Fragen stehen auf einem Stimmzettel. Endergebnis vom .

Fortsetzung siehe 1978.


Chuuk (damals noch Truk) ist heute Teil des Mikronesischen Staatenbundes.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung