Osterinsel (Rapa Nui, Isla de Pascua), Chile, 1. März 2010 : Moai-Statuen als Leihgabe

Gebiet Osterinsel (Rapa Nui, Isla de Pascua), Chile
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Moai-Statuen als Leihgabe
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Regierung → nicht bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 1'475
Stimmbeteiligung 886 60,07 %
Stimmen ausser Betracht 3
Gültige (= zählende) Stimmen 883
┗━ Ja-Stimmen 94 10,65 %
┗━ Nein-Stimmen 789 89,35 %
Bemerkungen Im Mai 2008 stellt die italienische Kulturstiftung "Mare nostrum" das Projekt vor, eine der Moai-Statuen für zwei Monate in Paris aufzustellen. Gouverneurin Hotu reicht den Fall den Behörden weiter, die festhalten, gemäss Gesetz 19'253 müsse zuerst der Willen der betroffen Bevölkerung festgestellt werden. Der Beschluss zur Volksabstimmung wird am im Amtsblatt veröffentlicht. Die Altertümerverwaltung (Consejo de Monumentos Nacionales) entscheidet am , die Statue dürfe nicht ausgeliehen werden.

Amtliches Endergebnis vom .

Abstimmungsfrage:
"¿Está de acuerdo con la salida temporal del moai a Francia en los términos propuestos por la Fundación Mare Nostrum?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung