Eupen / Malmédy (Belgien), 24. Juli 1920 : Rückkehr unter deutsche Souveränität / Verbleib bei Belgien

Gebiet Eupen / Malmédy (Belgien)
┗━ Stellung Staatsteil (Belgien) wie bisher
Datum
Vorlage Rückkehr unter deutsche Souveränität / Verbleib bei Belgien
┗━ Fragemuster 2 Optionen als Alternativfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Völkerbund → bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis Belgien angenommen
┗━ Mehrheiten 50% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 33'726
Stimmbeteiligung 33'726 100,00 %
Gültige (= zählende) Stimmen 33'726auf alle Stimmberechtigten bezogen
┗━ Belgien 33'455 99,19 %
┗━ Deutsches Reich 271 0,81 %
Bemerkungen Art. 34 des Versailler Vertrages, der am in Kraft tritt, spricht Eupen und Malmédy Belgien zu. Er legt zudem fest, dass die Bevölkerung sechs Monate Zeit hat, um eine Rückkehr unter deutsche Herrschaft zu fordern. Dieser Vorgang heisst im Vertrag "Volksbefragung" (consultation populaire) und nicht "Volksentscheid" (plébiscite). Diese Volksbefragung wird in der Geschichtschreibung auch "petite farce belge" genannt.

Wer eine Rückkehr will, muss sich vom 23.1. bis mit Namen und Begründung in eine Liste eintragen. Da es nur je ein Register in Eupen und Malmédy gibt, tragen sich in Eupen 209 und in Malmedy 62 Stimmberechtigte ein. Alle nicht Eingetragenen entscheiden automatisch für Belgien. Leere und ungültige Stimmen sind so nicht möglich. Die Alliierten und der Völkerbund billigen dieses Vorgehen trotz deutscher Proteste. Der Völkerbundsrat spricht das Gebiet am Belgien zu; seit ist es Teil Belgiens.

Überschriften der Listen:
"Ich wünsche
a) die Gesamtheit der Kreise Eupen und Malmédy unter deutscher Souveränität verbleiben zu sehen
b) den über meiner Unterschrift von mir bezeichnete Teil der Kreise Eupen und Malmédy unter deutscher Souveränität verbleiben zu sehen."
"Je désire
a) voir la totalité des cercles d'Eupen et Malmédy maintenue sous la souverainité allemande
b) voir maintenir sous la souverainité allemande la partie des territoires Eupen et Malmédy indiquée par moi ad-dessus de ma signature."i

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung