Klagenfurter Becken (Kärnten), Zone A, 10. Oktober 1920 : Staatszugehörigkeit

Gebiet Klagenfurter Becken (Kärnten), Zone A
┗━ Stellung Staatsteil (Österreich) wie bisher
Datum
Vorlage Staatszugehörigkeit
┗━ Fragemuster 2 Optionen als Alternativfrage in einer Runde
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Völkerbund → bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis Österreich angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 39'291
Stimmbeteiligung 37'636 95,79 %
Stimmen ausser Betracht 333
Gültige (= zählende) Stimmen 37'303
┗━ Österreich 22'025 59,04 %
┗━ Jugoslawien 15'278 40,96 %
Medien Stimmzettel für Österreich
Stimmzettel für Jugoslawien
Bemerkungen Nach dem ersten Weltkrieg fordert Jugoslawien Südkärnten, weil es mehrheitlich slowenisch besiedelt ist. Im Vertrag von St.Germain-en-Laye vom zwischen Österreich und den Alliierten wird das Klagenfurter Becken in zwei Zonen aufgeteilt : Zone I umfasst in einem Bogen die Gebiete südlich und östlich von Klagenfurt entlang von Drau, Wörthersee Glan und Gurk, Zone II die nähere Umgebung von Klagenfurt.

Art. 49 bis 51 legen fest, dass die Abstimmung in Zone 1 spätestens 3 Monate nach der Unterzeichnung stattzufinden hat, sie ist für alle Vertragspartner bindend. Abstimmungsmodus : Wenn sich Zone I für Jugoslawien entscheidet, findet innert drei Wochen eine Abstimmung in Zone II statt. Da sich Zone I für Österreich entscheidet, entfällt die zweite Abstimmung.

Einen Monat vor der Abstimmung müssen sich alle Truppen zurückziehen und in beiden Zonen unterstehen die lokalen Verwaltungen alliierter Oberaufsicht.

Allgemeines Stimmrecht ab 20 Jahren. Die Stimmenden erhalten einen Umschlag, einen grünen Zettel mit "Österreich" und einen weissen mit "Jugoslavija". Der Zettel mit dem gewünschten Land wird ganz, der andere zerrissen in den Umschlag gelegt. Die Urnen sind von 7.00 bis 18.00 offen, aber schon gegen Mittag haben fast alle abgestimmt. Das Endergebnis steht am 27.10. fest. Beide Zonen gehören ab 18.11. zu Österreich.

Von den 51 Gemeinden haben sich 33 für Österreich und 18 für Jugoslawien entschieden.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung