San Marino, 25. März 1906 : Räte wie bisher durch Kooptationen auf Lebenszeit gewählt

Gebiet San Marino
Datum 25. März 1906
Vorlage Räte wie bisher durch Kooptationen auf Lebenszeit gewählt
Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis verworfen
Stimmberechtigte 1'477
Stimmbeteiligung 80554,50 %
Stimmen ausser Betracht 3
Gültige Stimmen 802
Ja-Stimmen 759,35 %
Nein-Stimmen 72790,65 %
Bemerkungen Seit altersher regiert in San Marino der Consiglio Principe e Sovrano, der zweimal jährlich zwei Capitani Reggenti auf sechs Monate wählt. Der Consiglio ergänzt sich durch Kooptation auf Lebenszeit selbst. Der Arengo, die Versammlung der Familienoberhäupter, wird seit 1550 nie mehr einberufen, obwohl er nominell das höchste Organ ist.

In der Wirtschaftskrise von Anfang Jahrhundert wird der Ruf nach einer politischen Neuordnung laut. Erste Vorstösse behandelt der Consiglio ab 1902. Am 16.11.1905 beschliesst der Consiglio nach einer Volksversammlung mit 31 zu 1 Stimme, den Arengo einzuberufen. Die stimmberechigten Familienoberhäupter finden sich persönlich im Hauptort ein, wo sie gemeindeweise geheim abstimmen.

Abstimmungsfragen:
"Arengo General dei Capi-Famiglia
del giorno 25 marzo 1906 alle ore 9 ante nella Plebale di S. Marino
Quesiti
1°. Nel rinnovare il Conglio dei LX, vuole l'Arengo nominarlo con le norme e con tutti i diritti e con tutte le prerogazione che il patrio Statuto attribuisce al Consiglio stesso?
2°. Vuole l'Arengo che i Consiglieri siano nominati proporzialmente al numero degli abitanti di ciascuna Parrocchia della Repubblica, lasciando piena libertà di sceglierli ovunque li troveranno maggiormente adatti?
In caso die negativa, s'intendrà che l'Arengo li vorrà nominare secono le norme dello Statuto."

Reformvorschlag des Consiglio

  • Der Cosiglio wird im Proporz gewählt
  • Kirchgemeinden sind Wahlkreise
Der Consiglio beschliesst am 10.5. eine neue Wahlordnung, die allen Familienoberhäuptern oder ihren Stellvertretern und Akademikern das Wahlrecht gibt. Kleriker sind ausgeschlossen. Am 10.6. finden Neuwahlen statt.


Details
Stimmberechtigte Gültig in % Ja 1. Frage in % Nein 1. Frage in % Ja 2. Frage in % Nein 2. Frage in %
Pieve 447 310 69.35 31 10.00 279 90.00 292 94.19 18 5.81
Serravalle 210 171 81.43 7 4.09 164 95.91 167 97.66 4 2.34
Faetano 111 61 54.95 4 6.56 57 93.44 60 98.36 1 1.64
Domagano 75 57 76.00 18 31.58 39 68.42 51 89.47 6 10.53
Montegiardino 85 56 65.88 1 1.79 55 98.21 55 98.21 1 1.79
Aquaviva 60 45 75.00 3 6.67 42 93.33 45 100.00 0 0.00
Chiesanuova/Pieve Corena 69 39 56.52 3 7.69 36 92.31 36 92.31 3 7.69
Fiorentino 32 34 106.25 5 14.71 19 85.29 22 64.71 2 35.29
San Giovanni 34 19 55.88 3 15.79 16 84.21 13 68.42 6 31.58
Ausland 354 20 5.65 0 0.00 20 100.00 20 100.00 0 0.00
TOTAL 1477 802 54.30 75 9.35 727 90.65 761 94.89 41 5.11
Quellen
Letzte Änderung