Belgien, 12. März 1950 : Rückkehr König Leopolds III

Gebiet Belgien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Rückkehr König Leopolds III
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Abwahl König
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 5'635'452
Stimmbeteiligung 5'236'740 92,92 %
Stimmen ausser Betracht 151'477
Gültige (= zählende) Stimmen 5'085'263
┗━ Ja-Stimmen 2'933'382 57,68 %
┗━ Nein-Stimmen 2'151'881 42,32 %
Bemerkungen Als die Allierten im Juni 1944 in der Normandie landen, nehmen die Deutschen Truppen Leopold III fest und verschleppen ihn nach Österreich. Das Parlament setzt Prinz Charles als Regenten ein, weil der König seine verfassungsmässigen Aufgaben nicht mehr erfüllen kann. Nach dem Zweiten Weltkrieg will Leopold zurückkehren, aber die Koalitionsregierungen sind sich nicht einig. Im Juni 1948 schlägt Leopold einen Volksentscheid vor. Nach den Parlamentswahlen von 1949 stellen die Christlichdemokraten allein die Regierung und setzen am mit 117 zu 92 Stimmen eine Volksabstimmung an.

Da Belgiens Verfassung repräsentativ ist, wird die consultation populaire / volksraadpleging als Teil einer parlamentarischen Untersuchung über Leopolds Regierungsfähigkeit bezeichnet.

Amtliches Endergebnis des belgischen Senats vom .

Am hebt das Parlament die Regentschaft auf, und Leopold kehrt zurück. Darauf brechen in Wallonien, das Leopolds Rückkehr abgelehnt hat, Unruhen aus. Am verzichtet er zugunsten seines Sohnes Baudoin/Boudewijn auf den Thron.

Abstimmungsfrage:
"Êtes-vous d'avis que le Roi Léopold III. reprenne l'exercise de ses pouvoirs constitutionnels ?"
"Zijt U de mening toegedaan dat Koning Leopold III de uitoefening van zijn grondwettelijke machten zou hernemen?"


Details
Gültig Ja in % Nein in %
Flämische Provinzen und Löwen 2846763 1790324 71.99 696439 28.01
Wallonische Provinzen und Nijvel 1793488 755084 42.11 1038404 57.89
Brüssel 805314 387914 48.17 417400 51.83
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung